Landesliga Hansa

Die Katze ist aus dem Sack: Berne-Trainer Frank Neben hört zum 1.12. auf

Christian Dittmar übernimmt

20. November 2019, 11:05 Uhr

Frank Neben hört zum 1. Dezember auf. Foto: Hanno Bode

Am vergangenen Wochenende war es bereits angedeutet worden, nun ist es amtlich: Der amtierende TuS Berne-Coach Frank Neben gibt zum 1.12.2019 sein Traineramt ab. Damit reagieren Neben und der TuS Berne auf die aktuelle sportliche Situation. Ab Dezember wird Christian Dittmar übernehmen. 

Eigentlich sollte erst im Sommer Schluss sein für Frank Neben – das war immer ganz offen kommuniziert. Doch nun fordert die aktuelle Situation  – Berne steht derzeit auf Platz 15 in der Landesliga Hansa –  eine Reaktion, wie der langjährige Übungsleiter im Interview auf der Berner Vereinsseite berichtete: "Hier sollte doch das dritte newtonsche Axiom greifen, das Prinzip „Actio und Reactio“…oder wie der Volksmund sagt: „Neue Besen kehren gut!“". Er sei der Meinung, dass sich Probleme niemals mit der gleichen Denkweise lösen ließen, mit der sie entstanden seien. Die Mannschaft brauche neue Impulse – und zwar jetzt. 

Dittmar übernimmt

Ex-Bergstedt-Coach Christian Dittmar übernimmt in Berne. Foto: Hanno Bode

Genau diese neuen Impulse erhofft sich der Verein nun durch Christian Dittmar. Ab 1.12. wird der ehemalige Coach des SV Bergstedt das Traineramt an der Berner Allee übernehmen. Dittmar wurde bereits gestern der Mannschaft vorgestellt und soll nun in den kommenden zwei Wochen die Mannschaft besser kennenlernen. Es solle einen konstruktiven Übergang geben, sagte Neben gegenüber der Vereinsseite: "Persönliche Interessen und Eitelkeiten müssen da hinten an stehen." 


Am kommenden Wochenende empfängt der TuS Berne den Tabellenzweiten ASV Hamburg an der Berner Allee. 


Kommentieren