Der Spitzenreiter reist an

3. Liga: F.C. Hansa Rostock – MSV Duisburg (Samstag, 14:00 Uhr)

07. November 2019, 18:01 Uhr

Vor einer wahren Herkulesaufgabe steht Hansa Rostock am kommenden Samstag. Schließlich gastiert mit Duisburg der Primus der 3. Liga. Die vierte Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für den FCH gegen den FC Carl Zeiss Jena. Der MSV siegte im letzten Spiel souverän mit 2:0 gegen den KFC Uerdingen 05 und muss sich deshalb nicht verstecken.

Der F.C. Hansa Rostock belegt mit 22 Punkten den sechsten Tabellenplatz. Wer das Heimteam als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 31 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison.

Erfolgsgarant des MSV Duisburg ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 31 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Vier Niederlagen trüben die Bilanz des Gasts mit ansonsten neun Siegen und einem Remis. Neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für Duisburg dar.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft von Hansa Rostock sein: Der MSV versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz. Trumpft der FCH auch diesmal wieder mit Heimstärke (4-2-1) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem MSV Duisburg (3-1-3) eingeräumt.

Formal ist Hansa Rostock im Spiel gegen Duisburg nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich der F.C. Hansa Rostock Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe