AFC kommt nicht aus dem Keller

Regionalliga Nord: Altona 93 – SV Werder Bremen II, 1:2 (0:1)

03. November 2019, 23:32 Uhr

Mit 1:2 verlor Altona 93 am vergangenen Sonntag zu Hause gegen die Zweitvertretung des SV Werder Bremen. Luft nach oben hatte Werder Bremen II dabei jedoch schon noch.

Luc Ihorst besorgte vor 928 Zuschauern das 1:0 für die Gäste. Nach nur 29 Minuten verließ Bujar Sejdija vom AFC das Feld, Kubilay Büyükdemir kam in die Partie. Bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, sodass der SVW II mit einer Führung in die Kabine ging. In der 55. Minute wechselte Altona 93 Christian Rohweder für Abdullah Yilmaz ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Mit dem Tor zum 2:0 steuerte Ihorst bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (59.). Ab der 64. Minute bereicherte der für Ridel Monteiro eingewechselte Marcel Lück den AFC im Vorwärtsgang. Der SV Werder Bremen II tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Manasse Fionouke ersetzte Malte Karbstein (79.). Kurz vor Ultimo war noch Marco Schultz zur Stelle und zeichnete für das erste Tor von Altona 93 verantwortlich (90.). Schließlich strich Werder Bremen II die Optimalausbeute gegen das Heimteam ein.

Der AFC muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2 Gegentreffer pro Spiel. Um den Klassenerhalt zu realisieren, muss Altona 93 in der Rückrunde zwingend Boden gutmachen. Die Defensive des AFC muss bis dato zu viele Gegentreffer verschmerzen – bereits 39-mal war dies der Fall. Nun musste sich Altona 93 schon zehnmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und vier Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Nach der Niederlage gegen den SVW II bleibt der AFC weiterhin glücklos.

Im letzten Hinrundenspiel errang der SV Werder Bremen II drei Zähler und weist als Tabellensechster nun insgesamt 28 Punkte auf. Werder Bremen II verbuchte insgesamt acht Siege, vier Remis und fünf Niederlagen. Der SVW II ist seit drei Spielen unbezwungen.

Während Altona 93 am kommenden Sonntag FC Eintracht Norderstedt empfängt, bekommt es der SV Werder Bremen II am selben Tag mit dem Lüneburger SK Hansa zu tun.

Kommentieren

Mehr zum Thema