Osterbek kommt nicht aus dem Keller

Kreisliga 5: SC Osterbek – VfL 93 Hamburg, 0:2

03. November 2019, 23:31 Uhr

Mit 0:2 verlor der SC Osterbek am vergangenen Sonntag zu Hause gegen den VfL 93 Hamburg. Der VfL 93 ging als klarer Favorit in die Partie und erfüllte diese Erwartungen am Ende auch.

Osterbek muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 4 Gegentreffer pro Spiel. Das Heimteam muss in der Rückrunde zur großen Aufholjagd blasen, wenn der Klassenerhalt erreicht werden soll. Insbesondere an vorderster Front liegt beim SCO das Problem. Erst 17 Treffer markierte der SC Osterbek – kein Team der Kreisliga 5 ist schlechter. Nun musste sich Osterbek schon zehnmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Seit sieben Spielen wartet der SCO schon auf einen dreifachen Punktgewinn.

Vorne effektiv, hinten sattelfest – der Sieg gegen den SC Osterbek hält den VfL auch in der Tabelle gut im Rennen. Der Angriff des VfL 93 Hamburg wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 53-mal zu. Die Saisonbilanz des Gasts sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei neun Siegen und zwei Unentschieden büßte der VfL 93 lediglich vier Niederlagen ein. Die letzten Resultate des VfL konnten sich sehen lassen – zehn Punkte aus fünf Partien.

Als Nächstes steht Osterbek der Zweitvertretung des SC Eilbek gegenüber (Sonntag, 10:45 Uhr). Der VfL 93 Hamburg hat am Freitag Heimrecht und begrüßt Hamburg Hurricanes.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Aufstellungen

SC Osterbek

Noch keine Aufstellung angelegt.

VfL 93 Hamburg

Noch keine Aufstellung angelegt.