Gewollt: der erste Heimsieg

2. Bundesliga: Hannover 96 – SV Sandhausen (Freitag, 18:30 Uhr)

31. Oktober 2019, 13:01 Uhr

Nach sechs Ligaspielen ohne Sieg braucht der SV Sandhausen mal wieder einen Erfolg – am besten schon an diesem Freitag, im Spiel gegen Hannover 96. Mit einem 3:3-Unentschieden musste sich Hannover kürzlich gegen den Karlsruher SC zufriedengeben. Gegen den SV Wehen Wiesbaden war für den SVS im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin.

Daheim hat Hannover die Form noch nicht gefunden: Die drei Punkte aus fünf Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Zuletzt gewann Hannover etwas an Boden. Zwei Siege und zwei Unentschieden schaffte das Heimteam in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss Hannover 96 diesen Trend fortsetzen.

Auswärts ist der Knoten noch nicht geplatzt: Erst vier Punkte holte der SV Sandhausen. Wer die Gäste als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 23 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Der Angriff ist beim SVS die Problemzone. Nur zehn Treffer erzielte der SV Sandhausen bislang. Mit dem Gewinnen tat sich der SVS zuletzt schwer. In sechs Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Beide Mannschaften liegen mit 13 Punkten gleichauf. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein.

Hannover 96 oder der SV Sandhausen? Wer am Ende als Sieger dasteht, ist aufgrund des ähnlichen Leistungsvermögens kaum vorhersagbar.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften