Hohe Hürde für HSC Hannover

Regionalliga Nord: HSC Hannover – Holstein Kiel II (Sonntag, 14:00 Uhr)

25. Oktober 2019, 09:06 Uhr

HSC Hannover trifft am Sonntag mit der Zweitvertretung von Holstein Kiel auf einen formstarken Gegner. Zuletzt musste sich HSC Hannover geschlagen geben, als man gegen den FC St. Pauli II die achte Saisonniederlage kassierte. Kiel gewann das letzte Spiel gegen den VfL Wolfsburg II mit 4:1 und liegt mit 29 Punkten weit oben in der Tabelle.

Daheim hat HSC Hannover die Form noch nicht gefunden: Die fünf Punkte aus sieben Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Das Heimteam belegt mit neun Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Mit nur 13 Treffern stellt HSC Hannover den harmlosesten Angriff der Regionalliga Nord.

Die Offensivabteilung von Holstein Kiel II funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 33-mal zu. Dreimal gingen die Gäste bislang komplett leer aus. Hingegen wurde neunmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen.

Die Spielzeit von HSC Hannover war bislang von großer Defensivnot geprägt. Kann HSC Hannover den Schalter ausgerechnet im nächsten Spiel umlegen, zählt Kiel doch zu den torgefährlichsten Mannschaften der Liga? Die letzten drei Spiele alle verloren: HSC Hannover braucht unbedingt wieder ein Erfolgserlebnis. Ob das gegen Holstein Kiel II gelingt, ist zu bezweifeln, siegte Kiel immerhin dreimal in den letzten fünf Spielen.

In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht Holstein Kiel II hieße.

Kommentieren

Mehr zum Thema