21.10.2019

Falke am Stock

Mit dem Blick auf die Falke-Ersatzbank rieben sich die anwesenden Zuschauer die Augen. Mit Onno Lorenzen, Tobias Herbert, Cedric Deege und Pascal Hermanns tauchten vier Spieler auf, die entweder pausieren oder bereits ihre Karriere beendet hatten. "Dank an die Jungs, dass sie sich zur Verfügung gestellt haben. Das zeigt die Verbundenheit, obwohl sie nicht mehr aktiv sind", so Hellmann zur Kadersituation, um direkt anzufügen: "Trotzdem ist es unser Anspruch bei GW Eimsbüttel drei Punkte zu holen. Das haben wir nicht geschafft, also müssen wir uns an die eigene Nase fassen."  Zum kommenden Wochenende kehrt zumindest Finn Hanke zurück, der nach einem Peru-Aufenthalt und anschließender Kleinfeld-WM für Deutschland (ausgeschieden in der Vorrunde) wieder zur Verfügung steht.

Kommentieren