10.10.2019

Schwerer Prüfstein für Gülzow

Kreisklasse 2: TSV Gülzow – SV Bergedorf-West (Freitag, 19:45 Uhr)

Dem TSV Gülzow steht gegen den SV Bergedorf-West eine schwere Aufgabe bevor. Am vergangenen Spieltag verlor Gülzow gegen den ESV Einigkeit Wilhelmsburg II und steckte damit die elfte Niederlage in dieser Saison ein. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich Bergedorf-West auf eigener Anlage mit 0:7 VfL Grünhof-Tesperhude geschlagen geben musste.

Mit 80 Gegentreffern hat der TSVG schon ein Riesenproblem. Aber nicht das einzige, wenn man dazu noch die Offensive betrachtet. Die Mannschaft erzielte auch nur neun Tore. Das heißt, die Heimmannschaft musste durchschnittlich 7,27 Treffer pro Partie hinnehmen und bejubelte dagegen im Schnitt nicht einmal ein Tor pro Spiel. Der Tabellenletzte ist das einzige Team in der Liga, das bisher ohne Punkt in der Tabelle dasteht.

In der Fremde bleibt der große Erfolg weiterhin aus: Bisher holte BeWe auswärts nur drei Zähler. Gegenwärtig rangieren die Gäste auf Platz 13, haben also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Der Angriff ist beim SV Bergedorf-West die Problemzone. Nur zehn Treffer erzielte Bergedorf-West bislang.

Mit Bergedorf-West empfängt der TSVG diesmal einen sehr schweren Gegner.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Aufstellungen

TSV Gülzow

Noch keine Aufstellung angelegt.

SV Bergedorf-West

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)