04.10.2019

SCALA will den Lauf ausbauen

Bezirksliga Nord: SC Alstertal-Langenhorn – Hoisbütteler SV (Sonntag, 11:00 Uhr)

Der Hoisbütteler SV bekommt es am Sonntag mit einem Team zu tun, dessen jüngste Auftritte von Erfolg gekrönt waren. Letzte Woche gewann SCALA gegen den SC Sperber mit 1:0. Somit nimmt der SC Alstertal-Langenhorn mit 23 Punkten den dritten Tabellenplatz ein. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich das Hoisbüttel auf eigener Anlage mit 0:2 dem SC Teutonia 10 geschlagen geben musste.

Mit nur neun Gegentoren hat der SC Alstertal-Langenhorn die beste Defensive der Bezirksliga Nord. Die Gastgeber weisen in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von sieben Erfolgen, zwei Punkteteilungen und einer Niederlage vor. Die letzten Resultate von SCALA konnten sich sehen lassen – 13 Punkte aus fünf Partien.

Auswärts verbuchte der Hoisbütteler SV bislang erst drei Punkte. Gegenwärtig rangieren die Gäste auf Platz zehn, haben also noch die Möglichkeit, in der Tabelle weiter vorzurücken. Die Hintermannschaft des Hoisbüttel ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des SC Alstertal-Langenhorn mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. SCALA geht als klarer Favorit ins Spiel, liegt man im Klassement doch deutlich vor dem Hoisbütteler SV.

Kommentieren

Mehr zum Thema