26.09.2019

Ahrensburger TSV in der Fremde eine Macht

Bezirksliga Ost: SC Wentorf – Ahrensburger TSV (Freitag, 19:30 Uhr)

Vor einer wahren Herkulesaufgabe steht der SC Wentorf am kommenden Freitag. Schließlich gastiert mit dem Ahrensburger TSV der Primus der Bezirksliga Ost. Letzte Woche gewann der SCW gegen den TSV Wandsetal mit 4:1. Damit liegt Wentorf mit 18 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Das Ahrensburg tritt mit breiter Brust an, wurde doch der Farmsener TV zuletzt mit 2:1 besiegt.

Der SC Wentorf präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 28 geschossene Treffer gehen auf das Konto der Gastgeber. Wentorf weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von fünf Erfolgen, drei Punkteteilungen und einer Niederlage vor.

Der Defensivverbund des ATSV ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst zehn kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Bisher fand noch keine Mannschaft eine Möglichkeit, den Ahrensburger TSV zu stoppen. Von den neun absolvierten Spielen hat das Ahrensburg alle für sich entschieden.

Aufpassen sollte der ATSV auf die Offensivabteilung des SCW, die durchschnittlich mehr als dreimal pro Spiel zuschlug. Der SC Wentorf hat mit dem Ahrensburger TSV eine unangenehme Aufgabe vor sich. Das Ahrensburg ist auf fremden Plätzen noch immer ungeschlagen und nimmt in der Auswärtsstatistik den zweiten Platz ein. Wentorf ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe