09.09.2019

Palo muss pausieren

Der HEBC muss derzeit auf Erciyes Palo verzichten. Wie der Abwehrspieler am gestrigen Sonntag am Rande des Heimspiels des Hammonia-Landesligisten gegen den SSV Rantzau erklärte, hat er sich vor dem Match gegen den Eimsbütteler TV vor zwei Wochen beim Aufwärmen im Zweikampf mit Mitspieler Jefferson Nosa einen Bruch des Mittelfußes zugezogen. Trotz der Verletzung absolvierte Palo im Eimsbütteler Derby anschließend noch die kompletten 90 Minuten. Aktuell gehe er, so Palo, von einer Zwangspause von noch zwei weiteren Wochen aus.   

Kommentieren

Mehr zum Thema