22.06.2019

United: Hamm vereint die nächsten Neuen beim HUFC

Tafese, Cholevas, Mankumbani, Klammer und D'Urso kommen

Bislang waren Maurizio D'Urso (li.) und Tevin Tafese Gegner, in der kommenden Saison spielen sie gemeinsam für Hamm United. Foto: KBS-Picture.de

Zuletzt hatte Jassi Huremovic, der Ligamanager von Hamm United Ende Mai, vier Neuzugänge und sieben Abgänge beim letztjährigen Zweiten der Landesliga Hansa vermeldet. Danach war beim Aufsteiger in die Oberliga weitestgehend Ruhe – aber hinter den Türen machten die „Macher“ im Hammer Park ihre Hausaufgaben. Nun kann Huremovic gleich fünf weitere Zugänge präsentieren, die in Zukunft die Mannschaft von Trainer Sidnei Marschall verstärken werden. Das komplette Quintett verfügt dabei über Oberliga-Erfahrung.

Auch der bisherige Condor-Kapitän Cassian Klammer (re.) heuert beim HUFC an. Foto: Bode

Da wäre zum einen Maurizio D'Urso. Der 28-Jährige spielte zuletzt seit dem Sommer 2015 für Concordia. Dort hatte der Sportliche Leiter Matthias Stuhlmacher uns schon in der vergangenen Woche mitgeteilt, dass der Mittelfeldspieler in der neuen Saison nicht mehr zum Kader zählen würde. Nun haben der HUFC und D'Urso den Deal am Freitag endgültig fix gemacht. „Mauri hat gestern die anderen Vereine, die an ihm interessiert waren, informiert. Damit können wir den Wechsel offiziell bekanntgeben“, erzählt Huremovic und präsentiert direkt den nächsten Neuen: Tevin Tafese. Der 26-Jährige gehörte zuletzt dem Kader des Niendorfer TSV an. Hinzu kommt Sebastien Mankumbani, der in der im Mai zu Ende gegangenen Saison 2018/2019 für den FK Nikola Tesla in der Landesliga Hammonia auf dem Feld stand, zuvor aber unter anderem bei Concordia, dem SV Eichede, dem Meiendorfer SV und dem SC Victoria bereits höherklassig Erfahrungen sammelte.


Zusätzlich bedient sich der HUFC nach der Verpflichtung von Adrian Sousa (Huremovic: „Da gab es noch die letzten Details zu klären, weil Adi noch einen laufenden Vertrag dort hatte“) noch zwei weitere Male beim SC Condor, der in der abgelaufenen Spielzeit zum ersten Mal nach langen 28 Jahren aus der Oberliga abstieg und als künftiger Hansa-Landesligist quasi mit den „Geächteten“ die Ligen tauschte. Zum einen kommt von den „Raubvögeln“ Matthias Cholevas in den Hammer Park. Der 22-jährige Linksverteidiger spielte vorher unter anderem an der Seite seines Bruders Georgios Cholevas (jetzt FC Teutonia 05) unter „Aki“ Cholevas bei Concordia. Komplettiert wird das Quintett der HUFC-Neulinge durch Cassian Klammer. Der 28-Jährige war in der vergangenen Serie Kapitän bei Condor und spielte zuvor unter anderem für den Klub Kosova unter dem damaligen Trainer Thorsten Beyer.

Jan Knötzsch

Kommentieren