16.05.2019

Schweres Kaliber für TSG Bergedorf III

Kreisklasse B2: SC Schwarzenbek II – TSG Bergedorf III (Samstag, 16:00 Uhr)

Am Samstag bekommt es die TSG Bergedorf III mit der Zweitvertretung des SC Schwarzenbek zu tun, einem Kontrahenten, der auf einer Welle des Erfolgs reitet. Während der SC Schwarzenbek II nach dem 5:0 über den Escheburger SV III mit breiter Brust antritt, musste sich die TSG Bergedorf III zuletzt mit 0:2 geschlagen geben. Eine klare Angelegenheit war das Hinspiel nicht. Schwarzenbek II siegte knapp mit 2:1.

Ein gutes Vorzeichen: Auf heimischem Terrain läuft es diese Saison für den SC Schwarzenbek II wie am Schnürchen (10-1-2). Nach 26 Spieltagen und nur fünf Niederlagen stehen für das Heimteam 57 Zähler zu Buche.

Auf fremden Plätzen läuft es für die TSG Bergedorf III bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere acht Zähler. Kurz vor Saisonende besetzt der Gast mit 16 Punkten den 13. Tabellenplatz. Wo bei der TSG III der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 38 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft.

Beim SC Schwarzenbek II sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Fünfmal in den letzten fünf Spielen verließ Schwarzenbek II das Feld als Sieger, während die TSG Bergedorf III in dieser Zeit sieglos blieb. Mit 18 Siegen gewann der SCS II genauso häufig, wie die TSG III in dieser Spielzeit verlor. Damit dürfte auch klar sein, wer in dieser Partie den Ton angeben will. Besonderes Augenmerk sollte die TSG Bergedorf III auf die Offensive des SC Schwarzenbek II legen, die im Schnitt über viermal pro Match ein Tor erzielt.

Der SC Schwarzenbek II reitet auf einer Erfolgswelle und verließ den Platz in den letzten fünf Spielen als Gewinner. Dagegen siegte die TSG Bergedorf III schon seit neun Spielen nicht mehr. Daher sollte die TSG III für Schwarzenbek II in der derzeitigen Form keine große Hürde sein.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Aufstellungen

SC Schwarzenbek II

Noch keine Aufstellung angelegt.

TSG Bergedorf III

Noch keine Aufstellung angelegt.