16.05.2019

Heimmacht BW 96 Schenefeld

Bezirksliga West: BW 96 Schenefeld – SC Egenbüttel (Samstag, 17:00 Uhr)

Der SC Egenbüttel will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge bei BW 96 Schenefeld punkten. BW 96 Schenefeld siegte im letzten Spiel gegen die SV Lieth mit 5:4 und besetzt mit 52 Punkten den zweiten Tabellenplatz. Letzte Woche gewann der SC Egenbüttel gegen den SC Sternschanze II mit 2:1. Damit liegt Egenbüttel mit 29 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld. Im Hinspiel strich Schenefeld die volle Punktzahl ein und feierte einen 3:1-Erfolg über den SCE. Ein Fingerzeig für das Rückspiel?

Sechs Niederlagen trüben die Bilanz von BW 96 Schenefeld mit ansonsten 17 Siegen und einem Remis. Mit beeindruckenden 80 Treffern stellt die Heimmannschaft den besten Angriff der Bezirksliga West. Angesichts der guten Heimstatistik (10-0-2) dürfte der Absteiger selbstbewusst antreten.

In den letzten fünf Partien rief der SC Egenbüttel konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte. Zu den sieben Siegen und acht Unentschieden gesellen sich beim Gast neun Pleiten. Die Egenbütteler Elf steht aktuell auf Position neun und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Die Leistungssteigerung von Egenbüttel lässt sich in der Rückrundentabelle ablesen, wo der SCE einen deutlich verbesserten fünften Platz einnimmt. Die Hinserie schloss man auf Rang elf ab.

Über drei Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt BW 96 Schenefeld vor. Der SC Egenbüttel muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung von Schenefeld zu stoppen. Zum Ende der Saison wird der SC Egenbüttel noch einmal alle Kräfte mobilisieren müssen, um Punkte mitzunehmen. Gegner BW 96 Schenefeld steht in der Tabelle sieben Positionen besser da.

Kommentieren

Mehr zum Thema