03.05.2019

UH-Adler hofft auf Abstand zu den Abstiegsrängen

Bezirksliga Nord: SV Uhlenhorst-Adler – FC Alsterbrüder (Sonntag, 10:45 Uhr)

Beendet der FC Alsterbrüder den jüngsten Triumphzug des Gegners? Der SV Uhlenhorst-Adler wandelte zuletzt auf dem Erfolgspfad. Der SV Uhlenhorst-Adler gewann das letzte Spiel und hat nun 27 Punkte auf dem Konto. Gegen den SC Sperber kam der FC Alsterbrüder dagegen im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (2:2). Im Hinspiel gingen beide Mannschaften mit einem 2:2-Unentschieden auseinander.

Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken des SV Uhlenhorst-Adler. Auf heimischem Rasen schnitt das Heimteam jedenfalls ziemlich schwach ab (2-3-7). Die Uhlenhorster Elf tritt mit einer positiven Bilanz von elf Punkten aus den letzten fünf Spielen an. Adler verbuchte insgesamt sieben Siege, sechs Remis und 13 Niederlagen. In der Endphase des Fußballjahres rangiert UH-Adler im unteren Mittelfeld.

Die letzten Auftritte des FC Alsterbrüder waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde. Acht Siege, sechs Remis und zwölf Niederlagen hat der Gast derzeit auf dem Konto. Knapp vor Ausgang der Spielzeit rutscht die 1. Mannschaft der Alsterbrüder auf den zehnten Tabellenplatz.

Die Mannschaften sind mit nur drei Punkten Unterschied aktuell in gleichen tabellarischen Gefilden unterwegs. Mit großem Interesse schauen die Beobachter auf diese Begegnung. Formal ist es eine Partie zweier gleichwertiger Mannschaften.

Kommentieren

Mehr zum Thema