12.04.2019

Topteam Ahrensburger TSV will punkten

Bezirksliga Ost: Ahrensburger TSV – Barsbütteler SV (Sonntag, 15:00 Uhr)

Der Barsbütteler SV will im Spiel beim Ahrensburger TSV nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Gegen den Oststeinbeker SV war für den Ahrensburger TSV im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich der Barsbütteler SV auf eigener Anlage mit 0:1 dem SC Schwarzenbek geschlagen geben musste. Barsbüttel hatte im Hinspiel alle Register gezogen und einen 4:1-Sieg verbucht.

Offensiv konnte dem Ahrensburger TSV in der Bezirksliga Ost kaum jemand das Wasser reichen, was die 61 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Der Gastgeber weist bisher insgesamt zwölf Erfolge, fünf Unentschieden sowie vier Pleiten vor. Die Ahrensburger Elf rangiert mit 41 Zählern auf dem dritten Platz des Tableaus.

Bislang fuhr der Barsbütteler SV sieben Siege, sechs Remis sowie acht Niederlagen ein. Der Gast führt mit 27 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Die bisherigen Gastauftritte brachten dem Barsbütteler SV Respekt in der Liga ein – ein Vorbote für die Partie beim Ahrensburger TSV? Das Ahrensburg wie auch Barsbüttel haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen. Von der Offensive des ATSV geht immense Gefahr aus. Mehr als zweimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. Dieses Spiel wird für den Barsbütteler SV sicher keine leichte Aufgabe, da der Ahrensburger TSV 14 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Kommentieren

Mehr zum Thema