25.03.2019

Pause für Hackstein

Bittere Pille für den HEBC: Die Eimsbütteler müssen im Abstiegskampf der Oberliga vorerst auf die Dienste von Felix Hackstein verzichten. Bereits am vorvergangenen Wochenende im Spiel gegen den TSV Sasel, das die Mannschaft von Trainer Jörn Großkopf mit 0:2 verlor, musste der Mittelfeldspieler nach 65 Minuten ausgewechselt werden. Unter der Woche erhielt Hackstein nun die Diagnose: Er hat sich einen Innenbandriss zugezogen, fehlte damit am Sonntag im Match gegen den TSV Buchholz 08 und wird vorerst weiter ausfallen. 

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Personen