21.03.2019

Behält KSV Rückenwind?

Bezirksliga West: SC Pinneberg – Kummerfelder SV (Freitag, 19:30 Uhr)

Der Kummerfelder SV will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge bei der SC Pinneberg punkten. Zuletzt spielte der SC Pinneberg unentschieden – 0:0 gegen den SC Hansa 11. Der Kummerfelder SV dagegen gewann das letzte Spiel souverän mit 5:2 gegen den SC Sternschanze II und muss sich deshalb nicht verstecken. Das Hinspiel hatte Kummerfeld zu Hause mit 2:0 für sich entschieden.

Gewinnen auf dem eigenen Platz gehört in dieser Saison nicht zu den Stärken des SC Pinneberg. Auf heimischem Rasen schnitt das Heimteam jedenfalls ziemlich schwach ab (1-1-6). Zuletzt machte die Pinneberger Mannschaft etwas Boden gut. Zwei Siege und ein Unentschieden schaffte der Pinneberg in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss der SCP diesen Trend fortsetzen. Bisher verbuchte der SC Pinneberg fünfmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen vier Unentschieden und neun Niederlagen.

Auf fremdem Terrain reklamierte der Kummerfelder SV erst sieben Zähler für sich. Die letzten Resultate des Gastes konnten sich sehen lassen – zehn Punkte aus fünf Partien. Der bisherige Ertrag von Kummerfeld in Zahlen ausgedrückt: neun Siege, drei Unentschieden und sechs Niederlagen. Die Kummerfelder Mannschaft rangiert mit 30 Zählern auf dem vierten Platz des Tableaus.

Aufpassen sollte der SC Pinneberg auf die Offensivabteilung des Kummerfelder SV, die durchschnittlich mehr als zweimal pro Spiel zuschlug. Auf dem Papier ist der SC Pinneberg zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Aufstellungen

SC Pinneberg

Noch keine Aufstellung angelegt.

Kummerfelder SV

Noch keine Aufstellung angelegt.