21.03.2019

Abstiegskrimi am Freitag

Bezirksliga Ost: TSV Wandsetal – TuS Hamburg (Freitag, 19:30 Uhr)

In den letzten 17 Spielen sprang für den TuS Hamburg nicht ein Sieg heraus. Gegen den TSV Wandsetal soll sich das ändern. Der TSV Wandsetal siegte im letzten Spiel gegen den ETSV Hamburg mit 1:0 und belegt mit zwölf Punkten den 13. Tabellenplatz. Der TuS Hamburg dagegen musste sich im vorigen Spiel dem ASV Hamburg mit 0:7 beugen. Im Hinspiel hatte Wandsetal die Nase vorn und verbuchte einen 6:0-Sieg.

Das Heimteam musste schon 52 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. In den letzten fünf Spielen schaffte der Aufsteiger lediglich einen Sieg. Nach 18 absolvierten Begegnungen stehen für den TSV Wandsetal drei Siege, drei Unentschieden und zwölf Niederlagen auf dem Konto.

Die Durchlässigkeit im Abwehrspiel des TuS Hamburg ist deutlich zu hoch. 69 Gegentreffer – kein Team der Bezirksliga Ost fing sich bislang mehr Tore ein. Auf fremden Plätzen läuft es für den Gast bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere drei Zähler. Die Bilanz des TuS Hamburg nach 19 Begegnungen setzt sich aus einem Erfolg, vier Remis und 14 Pleiten zusammen. Momentan besetzt die 1. Mannschaft des TuS Hamburg den ersten Abstiegsplatz.

Der TuS Hamburg ist in der Rückrunde noch ohne Sieg. Gerade einmal einen Punkt fuhr der TuS Hamburg bisher ein. Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich fünf Punkte machen den Unterschied aus. Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Aufstellungen

TSV Wandsetal

Noch keine Aufstellung angelegt. (werde jetzt Teammanager dieser Mannschaft)

TuS Hamburg

Noch keine Aufstellung angelegt.