14.03.2019

Altenwerder siegt am "Grünen Tisch"

Vor knapp zwei Wochen lag Juventude do Minho im Gastspiel bei Bezirksliga-Süd-Primus FTSV Altenwerder zur Halbzeit bereits mit 0:5 im Hintertreffen, als man "als Team die Entscheidung traf, das Spiel nicht fortzusetzen", wie die Juve-Verantwortlichen in einer Stellungnahme einräumten. Der Landesliga-Absteiger fühlte sich vom Schiedsrichter ungerecht behandelt (HIER mehr dazu). Nun hat das Sportgericht ein Urteil gefällt: Die Partie wird mit 5:0 zugunsten Altenwerders gewertet. Zudem bekam Juventude eine Geldstrafe und Maurizio Scalisi eine Sperre von zehn Spielen aufgebrummt, wie "harburg-fussball.de" meldet.

Kommentieren

Mehr zum Thema