14.03.2019

SCS bekommt Kunstrasen

Der SC Schwarzenbek, dessen Erste Mannschaft in der Bezirksliga Ost um Punkte kämpft, erhält einen Kunstrasenplatz. Dies gab der Verein in dieser Woche auf seiner Homepage bekannt. "Bereits vor einigen Wochen wurde von der Kommunalpolitik beschlossen, dass an der Schützenallee ein Kunstrasenplatz gebaut werden soll. Das ist für uns Fußballer tatsächlich eine historische Entscheidung gewesen. Zuletzt ist 2007 ein Plan gescheitert, ein Kunstrasenspielfeld an der Schützenallee zu schaffen. Und weit davor bereits ein weiteres Mal. Dass es jetzt unumstößlich dazu kommt, ist ein deutliches Zeichen der Stadt Schwarzenbek, sich zum Sport in unserer Stadt zu bekennen. Nach dem Neubau des Sporthauses wird dieser Kunstrasen dazu führen, dass wir eine der besten Sportanlagen im Umkreis haben werden", heißt es in einer Meldung, die von Sven Reinke, der zugleich Trainer der Bezirksliga-Mannschaft und Erster Vorsitzender des Kunstrasen-Fördervereins ist, unterzeichnet ist.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften