07.03.2019

Wird HFC die Erwartungen erfüllen?

Bezirksliga Nord: VfL 93 Hamburg – HFC Falke (Freitag, 19:00 Uhr)

Dem VfL 93 Hamburg steht gegen den HFC Falke eine schwere Aufgabe bevor. Beim HSV Barmbek-Uhlenhorst II gab es für den VfL 93 Hamburg am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 0:5-Niederlage. Der HFC Falke hat einen erfolgreichen Auftritt hinter sich. Am Samstag bezwang man den SV Uhlenhorst-Adler mit 1:0. Im Hinspiel verbuchte der Falke auf heimischem Terrain mit 3:1 einen Sieg.

Im Tableau ist für den VfL 93 Hamburg mit dem 13. Platz noch Luft nach oben. Vier Siege, fünf Remis und elf Niederlagen hat das Heimteam derzeit auf dem Konto. Im Angriff brachte der Aufsteiger deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur 27 geschossenen Treffern erkennen lässt. Ein kleiner Hoffnungsschimmer für den VfL 93: Von den insgesamt 17 Zählern wurden immerhin 13 Punkte auf heimischem Boden geholt.

Mit 45 ergatterten Punkten steht der HFC Falke auf Tabellenplatz zwei. Der Gast weist bisher insgesamt 14 Erfolge, drei Unentschieden sowie drei Pleiten vor. Offensiv konnte dem Falke in der Bezirksliga Nord kaum jemand das Wasser reichen, was die 54 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren.

Vor allem die Offensivabteilung des HFC Falke muss der VfL 93 Hamburg in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel. Auf den VfL 93 Hamburg wartet ein dickes Kaliber, verlief die bisherige Spielzeit des HFC Falke doch bedeutend besser als die Saison des VfL 93.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften