19.02.2019

Spielabbruch wegen vermeintlichen Rassismus': Detlef Grandt im Interview

Der ehemalige BU-Fanbeauftragte zu den Ereignissen am Wochenende

Er ist seit über 50 Jahren glühender Anhänger des HSV Barmbek-Uhlenhorst - und nun hat Detlef Grandt Stadionverbot. Am vergangenen Spieltag soll er beim Oberliga-Spiel zwischen BU und dem Meiendorfer SV einen Meiendorfer Spieler rassistisch beleidigt haben. Wir haben mit Grandt über seinen Satz und die Folgen gesprochen. 

Kommentieren

20.02.2019 - 00:39 - harald renken

da sie ja ale seiten zu wort kommen lassen wollen: wo gibt es die interviews mit dem betroffenen spieler und den zeugen des vorfalls?

Mehr zum Thema