09.01.2019

Paloma bindet weitere Leistungsträger

Nach Kapitän Max Krause, Denny Schiemann, Youcef Madadi und Tamino Kröger haben drei weitere Akteure beim Hammonia-Spitzenreiter USC Paloma ihren Verbleib angekündigt. „Sturm-Juwel“ Mel Morawitz bleibt den „Tauben“ ebenso erhalten wie auch „Abwehrkante“ Prince Boateng Styhn, der sogar für die kommenden zwei Jahre zugesagt hat. Hinzu gesellt sich ein „Neuzugang“, der verletzungsbedingt bislang noch nicht zum Zug kam: Liridon Iljazi. Der 22-jährige Mittelfeldspieler kam während der Hinrunde aus der ersten mazedonischen Liga an die Brucknerstraße und absolvierte in der dortigen höchsten Spielklasse 38 Partien (ein Tor) und sogar eine Begegnung für die U21 seines Landes. „Nach überstandener Verletzung soll das Jahr 2019 sein Jahr werden. Das ‚Team Paloma‘ wird dir bei der schnellen Integration helfen und dir immer einen festen Rückhalt geben. Wir drücken die Daumen, dass du deine herausragenden fußballerischen Qualitäten endlich auch in Punktspielen auf dem Platz zeigen kannst“, so die USC-Verantwortlichen auf ihrer „facebook“-Seite.

Kommentieren