11.06.2018

Der Nächste, bitte: Auch Boock von „T05“ zum AFC!

Regio-Absteiger sichert sich Dienste des Mittelfeldspielers

Vincent Boock (li.) verlässt Teutonia 05 und wechselt zu Altona 93. Foto: KBS-Picture.de

Altona 93 hat den nächsten Neuen – und es ist zum wiederholten Male ein Spieler des FC Teutonia 05, der zur kommenden Saison in das Trikot des Absteigers aus der Regional- in die Oberliga wechselt: Nach Onur Saglam, Seyhmus Atug und Beytullah Atug wird auch Vincent Boock in der neuen Spielzeit für die Mannschaft von Trainer Berkan Algan auflaufen. AFC-Manager Andreas Klobedanz bestätigte der FussiFreunde-Redaktion den Wechsel auf Anfrage.

„Das ist zutreffend. Vincent wird in der kommenden Saison für uns spielen. Wr hat gestern seinen Vertrag bei uns unterschrieben“, erklärte „Klobe“ am heutigen Montagnachmittag mit Blick auf die Verpflichtung des 24-jährigen, der in der abgelaufenen Serie in 32 Oberliga-Spielen auf 2563 Einsatzminuten kam. Dabei gelangen dem Blondschopf 13 Saisontreffer und sieben Vorlagen. Im ODDSET-Pokal stand Boock in sechs Begegnungen für die „Kreuzkirchler“ auf dem Platz und erzielte dabei sieben Tore. Vor seiner Zeit bei „T05“ trug Boock das Trikot des SC Victoria. Der Mittelfeldspieler ist nach seinen Teamkollegen Seyhmus Atug, Beytullah Atug und Onur Saglam sowie Hischem Metidji (Dersimspor), Tolga Tüter (FC Türkiye), Patrick Hartmann (TuS Osdorf) und Joshua Gebissa, der vom VfB Lübeck kommt, der achte Neue der Altonaer. 


„Der Trainer hat sich wahnsinnig um mich bemüht und mir gezeigt, dass ich eine zentrale Rolle in seinem System einnnehmen soll. Außerdem hat Altona eine Fan-Präsenz, die ihresgleichen sucht und somit im Amateurfussball das Nonplusultra nach dem HSV und St. Pauli ist“, erläutert Boock seine Beweggründe, ab der kommenden Saison für den Club von der Griegstraße aufzulaufen. Inzwischen hat der AFC den Wechsel auch mit einer offiziellen Pressemiitteilung bekanntgegeben.

Die Mitteilung der Altonaer im Wortlaut

Seit dem heutigen Nachmittag ist nun auch der achte Neuzugang bei Altona 93 unter Dach und Fach. Wir begrüßen mit Mittelfeldspieler Vincent Boock bereits den vierten nun ehemaligen Akteur unseres Nachbarn, dem FC Teutonia 05. Der 1,81 Meter große Rechtsfuß entsprang der Jugend des SC Concordia und wechselte von dort zur U19 von Hannover 96 in die A-Junioren Bundesliga, kehrte aber nach einer und für eine Saison zu Germnia Schnelsen nach Hamburg zurück. Darauf folgten dreieinhalb Spielzeiten beim SC Victoria und zuletzt eineinhalb für den FC Teutonia.

"Wir haben mit der Verpflichtung von Vincent einen absoluten Wunschtransfer getätigt. Mit seinen 27 Regionalligaspielen sowie der geballten Oberligaerfahrung von 143 Partien und 34 Treffern sowie 32 Assists passt er perfekt in unser Anforderungsprofil", freute sich der sportliche Leiter des AFC, Andreas Klobedanz, über seine vorerst letzte Neuverpflichtung.

Kommentieren