21.01.2018

S04 bringt Führung nicht über die Zeit

1. Bundesliga: FC Schalke 04 – Hannover 96, 1:1 (1:0)

FC Schalke 04 trennte sich an diesem Sonntag von Hannover 96 mit einem Remis von 1:1. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt. Hannover war im Hinspiel gegen den FC Schalke 04 zu einem knappen 1:0-Sieg gekommen.

S04 nahm in der Startelf drei Veränderungen vor und begann die Partie mit Kehrer, Goretzka und Pjaca statt Stambouli, di Santo und Caligiuri. Auch Hannover tauschte auf zwei Positionen. Dort standen Fossum und Tschauner für Esser und Bakalorz in der Startformation.

60.650 Zuschauer – oder zumindest der Teil, dessen Herz für den FC Schalke 04 schlägt – bejubelten in der 16. Minute den Treffer von Marko Pjaca zum 1:0. Zur Pause behielt der Gastgeber die Nase knapp vorn. In Durchgang zwei hatte sich keines der beiden Teams besonders hervorgetan, als Breel Embolo in der 56. Minute für Pjaca eingewechselt wurde. Kurz vor Ultimo war noch Niclas Füllkrug zur Stelle und zeichnete für das erste Tor von Hannover 96 verantwortlich (86.). Am Ende trennten sich Schalke 04 und Hannover schiedlich-friedlich.

S04 bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz drei. In den letzten fünf Begegnungen holte Schalke insgesamt nur sechs Zähler.

Nach 19 absolvierten Begegnungen nimmt Hannover 96 den zehnten Platz in der Tabelle ein. Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte der Gast deutlich. Insgesamt nur acht Zähler weist 96 in diesem Ranking auf. Am kommenden Samstag tritt der FC Schalke 04 beim VfB Stuttgart an, während Hannover einen Tag später den VfL Wolfsburg empfängt.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften