12.01.2018

FC Bayern am Gipfel

1. Bundesliga: Bayer 04 Leverkusen – Bayern München, 1:3 (0:1)

Bayern München kam am Freitag zu einem 3:1-Erfolg gegen Bayer 04 Leverkusen. Das Hinspiel hatte FC Bayern für sich entschieden und einen 3:1-Sieg gefeiert.

Beide Mannschaften begannen mit Veränderungen in der Startelf: Während bei Bayer Leverkusen Bailey, Nascimento Borges, Kohr und Volland für Mehmedi, Henrichs, Retsos und Alario aufliefen, starteten bei Bayern München Ribery, Robben, Müller, Süle und Alaba statt Lewandowski, Tolisso, Coman, Kimmich und Hummels.

Javier Martinez Aginaga nutzte die Chance für FC Bayern und beförderte in der 32. Minute das Leder zum 1:0 ins Netz. Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, beorderte Schiedsrichter Siebert (Berlin) die Akteure in die Pause. In der zweiten Hälfte setzte sich Bayern München erneut durch und so erhöhte Franck Ribery den Spielstand in der 59. Minute auf 2:0. Vor 30.210 Besuchern gelang Kevin Volland in der 70. Minute der Anschlusstreffer zum 1:2 für Bayer 04. Ehe der Abpfiff ertönte, war es James Rodriguez, der das 3:1 aus Sicht von FC Bayern perfekt machte (90.). Am Ende punktete der Gast dreifach bei Bayer 04 Leverkusen.

Die Stärke von Bayer Leverkusen liegt in der Offensive – mit insgesamt 35 Treffern. Trotz der Niederlage bleibt der Gastgeber auf Platz vier.

Die bisherige Spielzeit von Bayern München ist weiter von Erfolg gekrönt. Der Tabellenführer verbuchte insgesamt 14 Siege und zwei Remis und musste erst zwei Niederlagen hinnehmen. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen von FC Bayern stets gesorgt, mehr Tore als Bayern München (40) markierte nämlich niemand in der 1. Bundesliga. FC Bayern ist nach dem Erfolg weiter der Primus der 1. Bundesliga.

Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte Bayer 04 deutlich. Insgesamt nur acht Zähler weist Leverkusen in diesem Ranking auf. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte Bayern München seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt fünf Spiele ist es her. Am kommenden Samstag tritt Bayer 04 Leverkusen bei der TSG 1899 Hoffenheim an, während FC Bayern einen Tag später den SV Werder Bremen empfängt.

Kommentieren

Mehr zum Thema