Mein FussiFreunde

Teammanagerbericht: TuS Holstein Quickborn

Autor: Uwe Langeloh

10.05.2017

Spielbericht von dem sportl.Leiter+Pressewart Fikret Yilmaz

Kreisliga 8 | Teammanagerbericht TuS Holstein Quickborn

Nur eine Halbzeit reicht halt nicht für die Kreisliga…


In der ersten Halbzeit waren wir sehr verhalten und haben dazu auch noch in der Abwehr unnötige Fehler gemacht, die der Gastgeber ausgenutzt hat.
In der 20. und 24. Minute haben wir durch die genannten Fehler das 1:0 und das 2:0 kassiert.
Erst danach haben wir eigentlich angefangen, am Spielgeschehen teilzunehmen. Nachdem wir das Anschlusstor durch A. Kaba in der 40.Minute erzielten, haben wir wieder einen unnötigen Fehler gemacht, was Höki erneut für sich ausgenutzt hat und so den alten Abstand wieder hergestellt hat.
Mit dem Stand von 3:1 für den Gastgeber gingen beide Teams in die Pause.
In der Pause hat unser Co-Trainer Y. Yelkenci, der den erkrankten Trainer Sadik Kaya vertrat, uns darauf hingewiesen, dass wir so schnell wie möglich das Anschlusstor erzielen müssen, um das Spiel doch noch zu drehen!
Gesagt getan, in der 58.Minute gelang uns das 3:2 durch M. Ernst.
Ab dann ging es nur noch auf das Tor von Höki.
Wir hatten durch S. Kaya, M. Ernst, K. Knust und zweimal durch B. Touay die Chancen zum Ausgleich, aber es gelang uns kein weiteres Tor, somit ging das Spiel verloren.
Fazit:
Es reicht halt nicht, wenn man nur eine Halbzeit lang Fußball spielt oder erst nach einem Rückstand aufwacht. Mehr muss man dazu nicht sagen.
Fikret Yilmaz - Sportlicher Leiter Fußball im TuS Holstein Quickborn von 1914 e.V.

Kommentieren