Teammanagerbericht: ASV Bergedorf 85

05.03.2017

Einstand nach Maß

Kreisliga 3 | Teammanagerbericht ASV Bergedorf 85

ASV Bergedorf 85 schlägt Willinghusen mit 8:1


Einen Einstand nach Maß feierte Sandro Schraub. In seinem ersten Punktspiel für unsere Elf war er gleich 4 Mal erfolgreich!

Nach gut 3 Monaten, konnte unser Team erstmals wieder auf dem grünen Rasen des Stadions spielen. Auch ein Training war in dieser Zeit nur auf dem Kunstrasenplatz möglich. Es war den Spielern in mancher Situation deutlich anzumerken, dass sie gewisse Umstellungsprobleme hatten.

Dabei machte unser Team aber von Beginn an Druck und kam auch schnell zu Torschüssen durch Jakob Föhres (10.) und Felix Rehr (15.). So schien das 1:0 auch nur eine Frage der Zeit und diese gelang Jakob Föhres auch in der 16. Minute, als er sich schön durchsetzen konnte. Willinghusen kam zwar selten vor unser Tor, dann wurde es aber durchaus auch mal gefährlich. So in der 21. Minute, wo sie das Gehäuse knapp verfehlten. Nur wenig später konnte sich Sandro Schraub dann erstmals in die Torjägerliste eintragen (2:0, 23.). Weiter ging es nur in eine Richtung. Die weiteren Tore zur 4:0 Halbzeitführung fielen aber erst kurz vor dem Seitenwechsel. Die Torschützen waren erneut Sandro Schraub (43.) sowie Jakob Föhres.

Nach der Pause verflachte die Partie dann etwas. In den letzten 20 Minuten nahm das Spiel unserer Elf dann wieder mehr Fahrt auf. Das 5:0 erzielte Niklas Kretschel per Kopf nach einer Ecke (73.). Das 6:0 ging erneut auf das Konto von Sandro Schraub, nach einem schönen Querpass von Florian Heinze (78.). Nach einem Abwehrfehler konnte Willinghusen zum durchaus verdienten Ehrentreffer kommen (6:1, 80.). In der 85. Minute war Florian Heinze zum 7:1 erfolgreich. Den Schlusspunkt setzte Sandro Schraub mit seinem 4. Treffer in der 88. Minute.

Fazit der Begegnung; es gibt noch reichlich Luft nach oben, aber trotzdem erfolgreich.
Quelle: ASV-Bergedorf85-Fussball.de

Kommentieren