18.02.2017

Tafese verstärkt den AFC

Nach einem halben Jahr Pause kickt der Mittelfeldmann wieder

Jubelt künftig an der Griegstraße: Tevin Tafese wechselt zu Altona 93. Foto: KBS-Picture

Altona 93 ist kurz vor dem ersten Pflicht-Heimspiel 2017 in der Oberliga gegen die SV Halstenbek-Rellingen, das am morgigen Sonntag stattfindet, noch einmal auf dem Transfermarkt tätig geworden. Der AFC verpflichtet mit Tevin Tafese einen Spieler, der in Hamburgs höchster Amateurspielklasse kein Unbekannter ist.

Ab sofort und vorerst bis zum 30. Juni wurde mit Tevin Kokeb Tafese ein Mittelfeldakteur vom Regionalligisten VfV Hildesheim unter Vertrag genommen, vermeldet der AFC auf seiner Internetpräsenz. "Durch den Ausfall von Sven Waldschmidt, der von unserem zentralen Mittelfeldspieler Abdullah Yilmaz vertreten wird, passte die Option Tafese gut zu unserem Handlungsbedarf," erläutert Manager Andreas Klobedanz die spontane Neuverpflichtung.


Tafese pausierte zuletzt ein halbes Jahr und spielte vor seinem Engagement in Hildesheim bis zum Ende der Saison 2013/2014 beim AFC-Ligakonkurrenten SC Condor, aus dessen U19 er auch hervorging. Für die Raubvögel erzielte der 24-Jährige in 59 Oberligapartien 13 Tore. Aufgrund seines Masterstudiums "Volkswirtschaft" in Göttingen wechselte der 1,86 Meter große Rechtsfuß vom Berner Heerweg nach Hildesheim, wo er sich vor gut einem Jahr einen Syndesmosebandanriss zuzog und deshalb auf nur fünf Einsätze in der Regionalliga kam.

Kommentieren