02.03.2017

Ohe will Revanche für Hinspielniederlage

Landesliga Hansa: FC Voran Ohe – FC Bergedorf 85 (Freitag, 19:30 Uhr)

Gelingt Rainer Seibert mit Voran Ohe die Wiedergutmachung für die 2:3-Hinspielniederlage? Foto: noveski.com

Am Freitagabend empfängt der FC Voran Ohe den FC Bergedorf 85. Ein wichtiges Spiel für den Gastgeber, der bei einem Sieg punktemäßig am Gegner (beid ehaben 30 Punkte auf dem Konto) vorbeiziehen kann. Für beide Mannschaften ist es das erste Pflichtspiel im Jahr 2017. Vor der Winterpause gewann Voran Ohe das letzte Spiel gegen den USC Paloma mit 4:1. Bergedorf kassierte derweil gegen Hamm United die fünfte Saisonniederlage. Nachdem Ohe im Hinspiel eine knappe 2:3-Niederlage gegen B85 einstecken musste, soll es im Rückspiel erfolgreicher laufen.

Der FC Voran Ohe gewann den Großteil seiner Punkte zu Hause, insgesamt 23 Zähler. Aus diesem Grund dürfte der Gastgeber sehr selbstbewusst auftreten. Die Mannschaft von Trainer Rainer Seibert befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen vor der Winterpause zehn Punkte.

Der FC Bergedorf 85 holte bisher nur elf Zähler auf fremdem Geläuf. Mit 30 gesammelten Zählern hat der Gast den sechsten Platz im Klassement inne. Die letzten Auftritte vor der Winterpause waren mager: Aus den vergangenen fünf Spielen holte Bergedorf 85 lediglich einmal die Optimalausbeute. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher acht Siege ein. Mit Ohe spielt B85 gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe