09.03.2017

Kann BW 96 dem Primus ein Bein stellen?

Landesliga Hammonia: FC Teutonia 05 – BW 96 Schenefeld (Sonntag, 10:45 Uhr)

BW 96 Schenefeld trifft am Sonntag (10:45 Uhr) auf den FC Teutonia 05. Der Spitzenreiter von der Kreuzkirche hatte am vergangenen Wochenende aufgrund des Ausfalls des Spiels beim VfL Pinneberg II spielfrei. Schenefeld dagegen kassierte die achte Saisonniederlage  – im Duell gegen den SC Sternschanze. Im Hinspiel hatte T05 bei BW 96 die volle Punktzahl eingefahren (2:1).

Beim FC Teutonia 05 greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal 19 Gegentoren stellt der Gastgeber die beste Defensive der Landesliga Hammonia. Nur ein Mal gab sich der Spitzenreiter bisher geschlagen.

Mehr als Platz zwölf ist für BW 96 Schenefeld gerade nicht drin. Mit der Equipe von Selcuk Turan  hat Teutonia 05 einen auswärtsstarken Gegner (4-1-4) zu Gast. Über vier Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt T05 vor. Schenefeld muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung des Spitzenreiters zu stoppen. Bei T05 darf man also überzeugt sein, auch diesmal zu punkten. Vier Mal in den letzten fünf Spielen verließ T05 das Feld als Sieger, während BW 96 in dieser Zeit sieglos blieb.

In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht FC Teutonia 05 hieße. Unwohl fühlt sich BW 96 Schenefeld in der Außenseiterrolle jedoch auch nicht...

Kommentieren

Mehr zum Thema