17.03.2017

Cordi stellt Cholevas frei, Richter übernimmt interimsweise

Verein gibt per Pressemitteilung Trennung bekannt

Diamantis Cholevas (weißes Oberteil) ist als Cordi-Trainer von seinem Amt entbunden worden, sein bisheriger Assistent Carsten Richter übernimmt interimsweise. Foto: Noveski.com

Diamantis "Aki" Cholevas ist nicht länger Trainer der 1. Herrenmannschaft Concordias. Der 47-Jährige ist mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben entbunden worden. Co-Trainer Carsten Richter übernimmt die Mannschaft interimsweise. Er leitet das heutige Abschlusstraining und wird die Mannschaft beim kommenden Auswärtsspiel in Pinneberg betreuen.

Concordia-Präsident Matthias Seidel dazu: "Die Entwicklungen der letzten Tage und Stunden waren für den Vorstand aber auch den Verein insgesamt so unerwartet wie schwierig. Ohne die von Aki Cholevas gewählten Schritte im Detail kommentieren zu wollen, bleibt im Ergebnis ein Vertrauensverlust bestehen. Um die Verdienste und Fähigkeiten Akis wissend haben wir uns vor diesem Hintergrund für den gleichsam schmerzlichen aber auch unausweichlichen Schritt entschieden - im Sinne unserer tollen Mannschaft, im Sinne des Vereins und für das Erreichen unserer Ziele."

Wir möchten Aki Cholevas ausdrücklich sehr für seine geleistete Arbeit danken und ihm auf seinem weiteren Weg, sportlich wie privat, alles erdenklich Gute wünschen.

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften