Mein FussiFreunde

19.05.2017

Auswärtsmacht SVL

Kreisliga 8: TuS Germania Schnelsen II – SV Lieth (Sonntag, 15:00 Uhr)

Am Sonntag geht es für die SV Lieth zum Saisonabschluss zur Reserve des TuS Germania Schnelsen. G. Schnelsen II zog gegen die Zweitvertretung des Duvenstedter SV am letzten Spieltag mit 3:0 den Kürzeren. Lieth dagegen strich am Freitag drei Zähler gegen den Tangstedter SV ein (6:1). Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen. Der SVL hatte mit 3:0 gewonnen.

Nach 29 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden des TuS Germania Schnelsen II durchschnittlich: zwölf Siege, drei Unentschieden und 14 Niederlagen. Gegen Ende der Spielzeit weiß der Gastgeber die Abstiegsränge hinter sich.

Mit 77 Zählern führt die SV Lieth das Klassement der Kreisliga 8 souverän an. 25 Erfolge, zwei Unentschieden sowie zwei Pleiten stehen aktuell für den Gast zu Buche. Erfolgsgarant für das gute Abschneiden von Lieth ist die funktionierende Defensive, die erst 29 Gegentreffer hinnehmen musste.

Die letzten fünf Spiele alle verloren: G. Schnelsen II braucht unbedingt wieder ein Erfolgserlebnis. Ob das gegen den SVL gelingt, ist anzuzweifeln, gewann die SV Lieth immerhin fünfmal in den letzten fünf Spielen. Aufpassen sollte der TuS Germania Schnelsen II auf die Offensivabteilung von Lieth, die durchschnittlich mehr als dreimal pro Spiel zuschlägt. G. Schnelsen II hat diesmal mit dem SVL eine unangenehme Aufgabe vor sich. Die SV Lieth ist auf fremden Plätzen noch immer ungeschlagen und belegt in der Auswärtsstatistik den zweiten Platz.

Lieth reitet auf einer Erfolgswelle und verließ den Platz in den letzten acht Spielen als Sieger. Dagegen gewann der TuS Germania Schnelsen II schon seit fünf Spielen nicht mehr. Daher sollte G. Schnelsen II für den SVL in der derzeitigen Form keine große Hürde sein.

Kommentieren

Vermarktung:

Aufstellungen

TuS Germania Schnelsen II

Noch keine Aufstellung angelegt.

SV Lieth

Noch keine Aufstellung angelegt.