03.03.2017

Meppen heimstark

Regionalliga Nord: SV Meppen – VfB Lübeck (Sonntag, 14:00 Uhr)

Am kommenden Sonntag um 14:00 Uhr trifft der SV Meppen auf den VfB Lübeck. Meppen gewann das letzte Spiel und hat nun 50 Punkte auf dem Konto. Letzte Woche gewann Lübeck gegen die Zweitvertretung des VfL Wolfsburg mit 2:0. Somit belegt der VfB mit 39 Punkten den dritten Tabellenplatz. Das Hinspiel hatte der SVM beim VfB Lübeck mit 2:1 für sich entschieden.

Ein gutes Vorzeichen: Auf heimischem Terrain läuft es diese Saison für den SV Meppen wie am Schnürchen (10-0-1). 55 Tore – mehr Treffer als der Gastgeber verbuchte kein anderes Team der Regionalliga Nord. Die passable Form des Tabellenprimus belegen zwölf Zähler aus den letzten fünf Begegnungen. Dreimal ging Meppen bislang komplett leer aus. Hingegen wurde 16-mal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen.

Die Defensive von Lübeck (19 Gegentreffer) gehört zum Besten, was die Regionalliga Nord zu bieten hat. Die volle Punkteausbeute sprang für den Gast in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus. Der VfB weiß elf Siege, sechs Unentschieden und vier Niederlagen auf der Habenseite.

Die Offensive des SVM kommt torhungrig daher. Über zwei Treffer pro Match markiert der SV Meppen im Schnitt. Der VfB Lübeck steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison von Meppen bedeutend besser als die von Lübeck.

Kommentieren

Mehr zum Thema