Mein FussiFreunde

17.02.2017

Lüneburg will Trendwende einleiten

Regionalliga Nord: Lüneburger SK Hansa – VfV Borussia 06 Hildesheim (Sonntag, 14:00 Uhr)

Am kommenden Sonntag trifft der Lüneburger SK Hansa auf den VfV Borussia 06 Hildesheim. Am letzten Spieltag verlor Lüneburg gegen SV Eichede und steckte damit die siebte Niederlage in dieser Saison ein. Am letzten Spieltag nahm der VfV Hildesheim gegen die Zweitvertretung des VfL Wolfsburg die sechste Niederlage in dieser Spielzeit hin. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einer Punkteteilung (1:1) begnügt.

Ein gutes Vorzeichen: Auf heimischem Terrain läuft es diese Saison für den LSK Hansa wie am Schnürchen (5-1-2). Mit 28 Zählern aus 19 Spielen steht der Gastgeber momentan im Mittelfeld der Tabelle.

Auf des Gegners Platz hat der VfV Borussia 06 Hildesheim noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst sechs Zählern unterstreicht. Der Gast findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 13. Die Offensive des VfV Hildesheim strahlt insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass der VfV Borussia 06 Hildesheim bis jetzt erst 16 Treffer zutage förderte.

Gegen den VfV Hildesheim soll für den Lüneburger SK Hansa das möglich werden, was in den letzten vier Spielen verwehrt geblieben ist: ein dreifacher Punktgewinn. Die Vorzeichen sprechen für ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.

Kommentieren

Vermarktung: